zimmer2   Das B&B Hotel    preise    kontakt
IL Castello
UND ALLES DUFTET NACH MEER
Casa Giovanni da Procida soll Ihren Gästen vor allem Eines geben: das Gefühl, zu Hause zu sein. Bei der Gestaltung der Zimmer haben wir uns von der etymologischen Bedeutung (die Etymologie befaßt sich mit der Herkunft und der Geschichte von Wörtern und damit, wie sich ihre Bedeutung und ihre Form entwickelt haben) des Wortes "stanza" (it. für "Zimmer") leiten lassen, das Dante erstmals verwendete. "stanza" (gebildet aus "stare") meint: Das "Sich-Aufhalten, Verweilen, Wohnen" an einem Ort u n d den "Ort des Wohnens, das Heim, das Zuhause". Und so sind einladende, helle Zimmer entstanden, wohlig und gemütlich, eingerichtet nach essentiellem Geschmacksempfinden; ein jedes trägt seinen eigenen Namen, hat seinen individuellen Charakter, der es von den anderen unterscheidet. Jeder Raum ist ein Gefühlszustand, eine Stimmungslage, in warme mediterrane Farben gehüllt. Graziella und il Nido (= das Nest) etwa lassen Liebe in unterschiedlichem Sinn empfinden: die unbeschwerte, gelassene Ruhe spendende, und die leidenschaftliche, alles verzehrende Liebe. Il Castello (=die Burg) vermittelt das Gefühl von Abenteuer; und La stanza di Arturo ruft die Gefühle der Jugend wach, die Sehnsucht, sich selbst und die Welt zu entdecken; Zia (Tante) Sofia dagegen mahnt an Reflexion und In-Sich-Gehen und erinnert an strenge Meditation in einer Klosterzelle.
 
UND IST EIN FEST DER FARBEN
Die Zimmer sind frisch und umweltfreundlich gestrichen; sie haben geräumige, in Farben getauchte Bäder mit einladenden Duschen zwischen buntem Mosaik, praktische Ablageflächen aus Holz oder Marmor, klassisch schlicht und schön, und Fenster und Türen aus Holz von einfacher Eleganz. Neben dem Ziel, "Räume zum Wohlfühlen" zu gestalten, gab es noch ein weiteres Kriterium, das unsere jungen Architekten leitete: Natur und Umwelt zu respektieren und den charakteristischen Merkmalen des traditionellen Baustils der Menschen auf Procida ihren Wert zurückzugeben: den Gewölben, den Bögen und den Farben des Mittelmeers, aus denen die Kultur eines Landes spricht.
 
La stanza di Arturo
Il Nido
La stanza di Graziella